Benedikt Hahn

Benedikt Hahn

© H. Pfeifer

Benedikt Hahn

© H. Pfeifer

Benedikt Hahn

© H. Pfeifer

Benedikt Hahn

© H. Pfeifer

Benedikt Hahn

© H. Pfeifer

Benedikt Hahn

© H. Pfeifer

Benedikt Hahn

© H. Pfeifer

Benedikt Hahn

© H. Pfeifer

Daten

PERSÖNLICHE DATEN

Jahrgang: 1984 (Spielalter 25-30)
Geburtsort: Herten
Nationalität: Deutsch
Größe: 169cm
Haarfarbe: dunkelblond
Augenfarbe: blaugrau
Statur: schlank
Ethnische Herkunft: mitteleuropäisch
Steuerlicher Wohnsitz: Köln, NRW
Wohnmöglichkeiten: Berlin, Hamburg, München, Ruhrgebiet
Homepage: www.benedikthahn.de

BESONDERE FÄHIGKEITEN

Sprachkenntnisse: Deutsch (Muttersprache), Englisch (1),
Italienisch (GK)
Dialekte: Ruhrpott
Sportarten: Tennis, Badminton, Tauchen (Flasche)
Tanzkenntnisse: Standard (GK)
Instrumente: Klavier (2)
Gesangskenntnisse: Rock/Pop
Stimmlage: Tenor
Führerschein: PKW (B)
Weitere Fähigkeiten: Sprecher, Synchronsprecher, Moderator
Anspielpartner: ja

Auszeichnungen

„Club der roten Bänder“ wurde ausgezeichnet mit dem Grimme Preis 2016 und dem Deutschen Fernsehpreis 2016 als „Beste Serie“
Gewinner des ARD Hörspielwettbewerb „Premiere im Netz“ 2010 mit „Kennst du schon Ken?“
Hertener Bürgerpreis für Kultur 2007 mit dem Stadtkabarett Herten
T-D1 Medien-Talent Award „Beste Moderation“ des Aktuellen Sportstudios während der Ruhrolympiade 2000

Vita

Ausbildung

2015 – 2016
Inszenierungsübungen | Peter Wittenberg | ifs internationale filmschule Köln
2015
Schauspiel-Workout: frei spielen – Konflikte und Hindernisse überwinden | Sophie Molitoris |
ifs internationale filmschule Köln
2014 – 2015
Kamera-Acting | Sabine Bernardi, Marc Hertel | ifs internationale filmschule Köln
2008 – 2012
Schauspielausbildung | Diplom & ZAV Prüfung | Arturo Schauspielschule Köln
2006
Journalistenausbildung | Journalisten-Zentrum Haus Busch | Hagen
2007
Austauschvolontär | Content Pool | RTL WEST, Guten Abend RTL und RTL Nachtjournal | Köln und Essen
2005 – 2007
Volontariat | Online und Print | Pressestelle Herten
2000 – 2007
Seminare in Moderation, Interview, Reportage, Sprecherziehung | Miriam Pielhau, Steffi Neu, Markus Schwab, u.v.m. | Deutsche Hörfunkakademie | Dortmund und Oberhausen

TV

2016
Lifelines (NR) | Sony Pictures | Regie: S. Sorger | RTL
2015
Club der roten Bänder (NR) | Bantry Bay | Regie: Sabine Bernardi | VOX
Alles was zählt (NR) | UFA SERIAL DRAMA | Regie: Patricia Frey | RTL
2011
Unter uns (NR) | Grundy UFA | Regie: diverse | RTL

Film

2014
Seine Spur (HR) | FH Mainz | Regie: Andreas Kaufmann | Mittellanger Film
Augenblicke (HR) | HOMO LUDENS Pictures | Regie: Damian Szmurlo | Kurzfilm
Perfect Fit (NR) | ifs internationale Filmschule köln | Regie: Helena Lucas | Kurzfilm
2013
Oskar X (HR) | UFA LAB | Regie: Anna Moll | Webserie
2012
Schnitzel und Dolmades (EHR) | eastart pictures | Regie: Dennis Todorovic | Webserie
2011
Pax Aeterna (NR) | Lars Walther Produktion | Regie: Lars Walther | Webserie
Alles wird gut! (HR) | SAE Köln | Regie: Sonja Struminski | Kurzfilm
2010
Schmerzhaft (HR) | Daniel Vesen Medienproduktion | Regie: Daniel Vesen | Kurzfilm
Begleichen (HR) | ABK Maastricht | Regie: Philipp Edelhoff | Kurzfilm
Ratgeber Studentisches Wohnen (HR) | giresunlu ilgner | Regie: Erim Giresunlu | Onlineratgeber

Theater

2015 – 2016
Habe ich dir eigentlich schon erzählt (HR) | Regie: Helmut Wenderoth | KRESCHtheater Krefeld
2014 – 2015
Hotel Südwall – Improtheater | Regie: Helmut Wenderoth | KRESCHtheater Krefeld
2013 – 2014
An der Arche um acht (HR) | Regie: Helmut Wenderoth | KRESCHtheater Krefeld
Kabale und Liebe (HR) | Regie: Christoph Wehr | Drama-Tisch Köln
Wendy – Das Wusical (NR) | Regie: Gereon Nussbaum | Theater im Bauturm Köln
2012 – 2013
Geierabend (HR) | Regie: Günter Rückert | Theater Fletch Bizzel | WDR
2013
Die ganzen Wahrheiten (HR) | Regie: Sathyan Ramesh | Arturo Theater Köln
2012
Kinky Lovestruck – frei nach Shakespeare (HR) | Regie: Dirk Greis | Arturo Theater Köln

Werbung

2015
Audi „Wünsche“ | Regie: Jan Bonny, Jasin Challah | Internet / Deutschland
2013
Studienkreis „flex“ | Regie: Jonas Kozinowski | Internet / Deutschland
2012
Burger King „Coffee Mug“ | Regie: Felipe Ascacibar | TV, Internet / Deutschland
2011
Euronics „Danke“ | Regie: Cyrill Boss, Philipp Stennert | TV, Internet / Deutschland

Synchronisation | Sprecher

Seit 2009 – heute
Synchronhauptrollen für Serien u. a. Jormungand, Samurai Warriors sowie Sprecher des Antagonisten im Game Quantum Break, viele weitere Synchronrollen in Filmen, Serien und Games (Ich bin tot, macht was draus; Yokai Watch; The Witcher 3 Wild Hunt EP Blood and Wine) sowie Sprecher für Live- und WDR-Hörspiele (Ein Freund des Verblichenen, Keine Sekunde Schanze), TV- und Funkspots (Mircosoft Lumia, Deichmann, Calgon, Targo Bank) und diverse Erklär- und Imagefilme.

 Audiodeskription
(akustische Bildbeschreibung für Blinde)

Seit 2016
„Zeigt her eure Hände“ und „Agent Blitz Blank. Bösen VIBAs auf der Spur“ | Audio 2 | BZgA Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Demo

PDF & Links

 

This page as PDF Ausführliche Vita als Download
   
 
Back to top